UNSERE GESCHICHTE

Geschichte der Ortsgruppe Obertshausen

1972
Am 30. August 1972 trafen sich interessierte Bürger aus Obertshausen, darunter die beiden Vorstandsmitglieder der Aktionsgemeinschaft Umweltschutz Untere Rodau, Kurt Formhals und Adolf Winter, sowie drei junge Österreicher aus der Partnerstadt Laakirchen und Mitglieder der Naturfreunde Laakirchen. Die Partnerschaft mit den Naturfreunden Laakirchen wird bis heute gepflegt.
1972
Am 6. September 1972 war die Gründungsversammlung der Naturfreunde Obertshausen im Kolleg des Waldbaderestaurants in Obertshausen. Es waren über 40 interessierte Bürger anwesen, die fast alle auch Mitglied wurden.

Der erste gewählte Vorstand bestand aus folgenden Personen:

1. Vorsitzender Franz Schmid

2. Vorsitzender Gerhard Winter

Schriftführer Hans-Joachim Kraft

Stellv. Schriftführer Rainer Kohoker

Kassierer Georg Elhaf

Stellv. Kassierer Marius Kaiser

 
1973
Am 21. Februar 1973 wurde Rainer Klohoker 1. Vorsitzender Der NaturFreunde Obertshausen. Dieses Amt hatte er inne bis zum 18. Januar 1977.
1974
Das Volksradfahren wurde am 19. Mai 1974 zum ersten Mal durchgeführt worden und war bis in das Jahr 2000 Bestandteil des Veranstaltungskalenders.
1975
Die Monatstreffen wurden eingeführt.
1977
Im Januar 1977 wurde als 1. Vorsitzender Heinz Maciosek gewählt (1977-1981) und Rainer Klohoker übernahm das Amt des 2. Vorsitzenden.
1978
Seit 1978 haben die Mehrtagesfahrten Tradition in der Ortsgruppe.
1981
Am 15. Februar 1981 übernahm Rainer Kohoker erneut das Amt des 1. Vorsitzenden.
1982
Am 9. September 1982 wurde das 10jährige gefeiert.
1985
Seit 1985 wird zum Jahresauftakt wechselseitig zusammen mit der Ortsgruppe Mühlheim ein Dämmerschoppen organisiert; Dörnigheim - bis 1995 und Offenbach - bis 2006 – waren früher auch mit von der Partie.
1991
Die NaturFreunde organisieren die erste Studienreise in die damalige Tschechoslowakei.
1992
Am 14. September 1992 feierten die NaturFreunde ihr 20jähriges Bestehen mit einer Musik-Reise durch Raum und Zeit.
1996
Im Jahre 1996 wurde eine Baumpflanzaktion vorgenommen mit dem Setzen eines Gedenksteines in der Schönbornstraße in Obertshausen zum 100jährigen Bestehen der NaturFreunde - Bewegung.
1997
25jähriges Bestehen. Der Vorsitzende Rainer Klohoker erhielt damals den Landesehrenbrief und die Verdienstmedaille der Stadt Obertshausen in Bronze.
2008
Am 5. August 2008 wurde Rudolf Schulz zum neuen Vorsitzenden gewählt.
2009
Am 4. Februar 2009 wurde Manuel Friedrich zum 2. Vorsitzenden gewählt. Der Vorstand wurde verjüngt und die Naturfreundejugend Obertshausen geht an den Start.
2012
Die Ortsgruppe feiert ihr 40jähris Bestehen am 8. September. Das 100. Mitglied wird auf der Jubiläumsveranstaltung aufgenommen. Es ist Maike Delto.
2013

Die Ortsgruppe gründet mit Gleichgesinnten die Bürgerinitiative „Obertshausen gegen Fluglärm“. Am 24. Mai beschließt die Mitgliederversammlung eine Zusammenarbeit mit dem aufgelösten Geflügelzuchtverein Obertshausen. Es wird eine neue Fachgruppe Vogel- und Geflügelzucht gebildet.

Am 1. Juli wird das ehemalige Vereinsheim der Geflügelzüchter das NaturFreundeHaus Obertshausen. Es entsteht die Fachgruppe Kultur im NaturFreundeHaus.

Derzeit hat die Ortsgruppe ca. 120 Mitglieder.

Kontakt
NaturFreunde Deutschland
Ortsgruppe Obertshausen e.V.
Postfach 1144
63179 Obertshausen
Verein
Vorstand
Satzung
Mitgliedsantrag
Bankverbindung
Sparkasse Langen-Seligenstadt
IBAN: DE24 5065 2124 0014 1001 92
BIC: HELADEF1SLS

Vereinigte Volksbank Maingau/ Niederlassung der Frankfurter Volksbank eG
IBAN: DE39 5019 0000 0003 2150 75
BIC: FFVBDEFF
© NaturFreunde Deutschland Ortsgruppe Obertshausen e.V. | webdesign by webranking