Unsere Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist online

Wir haben 19 Gäste online
Aktuell
Wintergrillen der Naturfreunde PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 14. Januar 2018 um 17:14 Uhr

Die Naturfreunde schlossen ihr Jahresprogramm mit einem „Wintergrillen ab“.  Diese Idee wurde von recht vielen Mitgliedern angenommen, die auch sehr schmackhafte Salate beisteuerten.  War es zu Beginn des Jahres noch nicht geklärt wie es mit den NaturFreunden Obertshausens weitergeht, so konnten nach Bildung eines neuen Vorstandes doch noch einige Wanderungen und Veranstaltungen angeboten werden.  Das Wintergrillen war dann ein sehr gemütlicher Abschluss.

Ein Programm für 2018 ist bereits erstellt und wird demnächst an dieser Stelle vorgestellt.

 
Wintergrillen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. November 2017 um 11:58 Uhr

Liebe NaturFreunde,

 

zum Jahresende möchten wir euch ganz herzlich zu einem „Wintergrillen“ (wir sollten das bei jedem Wetter hinbekommen) am (im) NaturFreundehaus einladen.

 

Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen!!

 

Montag, 27. November

 

Ab 18:00 Uhr!

 

 

An diesem Abend werden wir auch die ersten Programmpunkte für das Jahr 2018 vorstellen. Das komplette Programm schicken wir euch dann zu Jahresbeginn zu.

 

 

 

 

Für Getränke, Wurst und Fleisch ist gesorgt. Wir würden uns über einige Salatspenden sehr freuen!

 

Um besser planen zu können, bitten wir um Rückmeldung (inklusive Salatspende) bis

 

Donnerstag, 23. November 2017

 

an

 

72591  Festnetz (Anrufbeantworter)

 

0170 3822883 Mobil (SMS – WhatsApp)

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Tageswanderung Tempel im Taunus am 21. Juli 2018 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. November 2017 um 11:57 Uhr

Tageswanderung Tempel im Taunus

am Samstag, dem 21. Juli 2018

 

Wir treffen uns am 21. Juli 2018 um 8.00 Uhr  am Bahnhof Obertshausen.

 

Die Ausrüstung sollte umfassen:

Tagesrucksack

Festes Schuhwerk (Pflicht)

Ausreichend Getränke

Regenumhang

Kopfbedeckung bei heißem Wetter

                                                                                                      

Die Wanderung erfordert eine mittlere Kondition. Die gesamte Strecke beträgt ca.     15 km. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder EUR 10,00 und für Gäste          EUR 13,00. Diese Gebühr beinhaltet die Fahrtkosten.

Abfahrt mit der S 1 um 8.15 Uhr. Wir fahren bis Frankfurt Hauptbahnhof, wo wir um 8.40 Uhr ankommen. Wir müssen einen kleinen Fußweg einplanen, um in die S 2 umsteigen zu können. 8.51 Uhr Abfahrt Richtung Niedernhausen. Ankunft in Eppstein um 9.18 Uhr.

Die ganze Wanderung ist gekennzeichnet durch einige lange Steigungen, die sich mit entsprechenden Gefällstrecken abwechseln. Wir laufen größtenteils auf schattigen Waldwegen, die teils fein, teils grob geschottert sind, teils auf Waldboden. Anfangs wandern wir auf dem Taunushöhenweg und erreichen bereits nach wenigen Minuten den „Pioniertempel“. Im weiteren Verlauf passieren wir den „Judenkopf“ und am Ortsrand von Hofheim-Langenhain verlassen wir den Wanderweg und über einen kleinen Umweg erreichen wir den „Bahai-Tempel“. Danach wandern wir auf dem Ringwallweg Richtung Lorsbach. Wir erreichen den Turm am Ringwall (schöne Aussicht), den ehemaligen „Luisentempel“. Durchqueren danach Lorsbach und erreichen nach ungefähr einer Stunde unseren Ort der Einkehr.

 

Es ist die Waldgaststätte Gundelhard.  Diese Rast nach dem Anstieg der letzten Stunde haben wir uns redlich verdient. Nachdem wir wieder zu Kräften gelangt sind, wird der „Staufen“ anvisiert und nach Erreichen des „Großen Mannsteins“ werden wir mit einem gewaltigen Ausblick ins Maintal belohnt. Von nun ab geht es entspannt bergab und erreichen schließlich Tempel Nummer 4 unserer Route, den „Kaisertempel“. Endspurt zum Eppsteiner Bahnhof. Ankunft in Obertshausen zwischen 18 und 19 Uhr.

 

Verbindliche Anmeldungen bis spätestens 16. Juli 2018 erforderlich.

 

Tel.: 06104-6891985 (Anrufbeantworter) bevorzugt E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Euer Wanderleiter

Klaus-Dieter Schmidt

 
Schweden, das Sehnsuchtsland im Norden 07.07. – 17.07.2018 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. November 2017 um 11:54 Uhr

Schweden, das Sehnsuchtsland im Norden

07.07. – 17.07.2018

mit Stockholm und Bornholm

 

Schweden weckt mit seiner ungezähmten Natur und den rund 96.000 Seen Sehnsüchte von Naturliebhabern und Aktivurlaubern. Natur ist überall – im Norden die Wildnis, rauschende Flüsse, hohe Berge und endlose Weiten in Lappland. Kilometer lange Strände im Süden. Im Osten besticht die Natur durch die magische Schärenwelt und im Westen breitet sich die riesige Seenlandschaft aus. Abgerundet wird das Bild durch lebhafte Städte wie Stockholm, Göteborg und Malmö.

 

1. Tag: Anreise nach Lübeck – Fährpassage  

Über die Autobahn Kassel – Hannover – Hamburg erreichen wir Lübeck, die Stadt des Marzipans. Seit 30 Jahren zählt die Altstadt zum UNESCO-Welterbe. Lernen Sie bei einem geführten Rundgang die Sehenswürdigkeiten kennen und erfahren Sie viel über die spannende Geschichte der Stadt.

Weiterfahrt nach Travemünde zum Fährhafen. Einschiffung, Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie, Übernachtung an Bord. (Die Kabinen verfügen über untere Betten, keine Etagenbetten)

 

2. Tag: Trelleborg – Malmö – Hovs Hallar

Nach einem ausgiebigen Frühstück erreichen Sie am frühen Morgen Trelleborg. Es erfolgt die Weiterfahrt nach Malmö. Bei einer Stadtführung werden Ihnen die

Geschichte und das tägliche Leben in Schweden nahe gebracht. Die Stadt ist klein und überschaubar und bei Touristen sehr beliebt. Genießen Sie die Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt nach Hovs Hallar, auf der Bjäre-Halbinsel. Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Tagesausflug „Hallands Vadero“ Insel  

Mit dem Schiff geht es von Torekov auf die „Hallands Vadero“ Insel – die Seehund-insel! Die Insel ist seit 1958 ein Naturschutzgebiet und beherbergt eine Kolonie Seehunde und viele Vogelarten. Nehmen Sie ein Fernglas mit und bestaunen Sie die vielfältige Tierwelt. Landschaftlich verfügt „Hallands Vadero“ über eine einzigartige Natur mit Mooren, knorrigen alten Eichen, Buchenwäldern und Strandwiesen. Es empfiehlt sich, einen ausgedehnten Spaziergang zu unternehmen. Die Wege sind ebenerdig und sehr bequem zu laufen. Übernachtung  und Abendessen im Hotel Hovs Hallar.

 

4. Tag: Tagesausflug Bastad

Die Halbinsel Bjärehalvön liegt am nordwestlichen Zipfel von Skåne in Südschweden. Auf ihr befindet sich ein Teil des Höhenzuges Hallandsåsen.  Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich mit Weiden, Obstgärten, Laubwäldern, Schluchten, weitläufigen Tälern und einer Kulturlandschaft mit Relikten aus der Bronzezeit. Ein Spazierweg führt durch das Gebiet, teils direkt am Meer entlang, teils oberhalb der Klippen. Die Aussicht ist atemberaubend! Hier ist es schön, egal ob die Sonne im Meer funkelt oder Stürme das Wasser gegen die Felsen peitschen. Ingmar Bergman drehte hier übrigens Teile seines Films „Das siebente Siegel“. Nachmittag besuchen wir die Tennisstadt  Bastad.

Bei dem mondänen Badeort Båstad beginnt die so genannte “Italienische Straße”, die wohl aufgrund windgeschützter Strände und geradezu südländischer Vegetation ihren Namen erhalten hat. Westlich des Ortes führt die Straße an hübschen Villen vorbei und der Reisende hat einen schönen Blick auf die Laholm-Bucht hat. Båstad selbst hat knapp 5.000 Einwohner und ist heute eine Tennishochburg Schwedens, in der bereits Spitzensportler wie Björn Borg, Stefan Edberg und Mats Wilander trainierten. Anfang Juli werden hier die Swedish Open ausgetragen und locken alljährlich bis zu 20.000 Besucher an.

 

5. Tag: Elchpark Smålandet und Stockholm

Davon träumt fast jeder Schweden-Urlauber: einmal einen echten Elch zu sehen. Drei-hunderttausend dieser scheuen Tiere leben in Schweden, wobei man sie in der freien Natur jedoch nur selten sieht. Heute Morgen besuchen wir den „Alkpark Smalandet“. Der kleine Safari-Zug fährt uns die rund drei Kilometer lange Strecke durch das Elch-gehege. Sie werden erstaunt sein, wie nahe die Tiere Ihnen kommen! Danach setzen wir die Reise fort und erreichen nachmittags Stockholm, der ewige Sommertraum!  „Venedig des Nordens“, „Schwimmende Stadt“, „Kleinste Großstadt bzw. größte Klein-stadt der Welt“ - Stockholm hat viele Namen und begeistert zu jeder Jahreszeit! So bietet die malerisch zwischen Mälarsee und Ostsee gelegene schwedische Metropole auf 14 Inseln, Sehenswürdigkeiten und Lebensqualität in Hülle und Fülle. Abendessen und Übernachtung in Stockholm.

 

6. Tag:  Ein Tag in Stockholm

Kaum eine andere europäische Großstadt bietet Ihnen so viel und so viel Facetten-reiches. Bei einer Stadtrundfahrt mit ortskundigem Guide werden Sie das Venedig des Nordens kennen lernen und die historische Altstadt zu Fuß erkunden. Lauschen Sie den farbenfrohen Geschichten und Legenden während Sie die historischen Wahr-zeichen und königlichen Paläste passieren. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Stockholm.

 

7. Tag:  Die Welt von Inga Lindström und mehr…

Wir verlassen Stockholm. Über Norrköping -  Västervik – Kalmar mit Ausblicken auf der Insel Öland nach Kristianopelund entlang der pittoresken Küstenstraße nach Torhamn erreichen wir die barocke Stadt Karlskrona, inmitten einer wunderschönen Schärenlandschaft. Abendessen und Übernachtung.

 

8. Tag:  Karlskrona - Vom Marinestützpunkt zur Urlaubsidylle

Diese Stadt in Mitte einer atemberaubenden Landschaft wird Sie begeistern. Eine Bootstour durch den Schärengarten wird zu einem unvergleichbaren und unvergess-lichen Erlebnis.

Am Nachmittag lernen Sie die Hafenstadt Karlskrona. Die Entfernung zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten ist kurz in Karlskrona. Hier findet man gute Einkaufs-

möglichkeiten, gemütliche Restaurants und Cafés und das Meer ist immer präsent. Seit 1998 zählt die Marinestadt Karlskrona zum Weltkulturerbe. Abendessen und Übernachtung

 

9.Tag: Käseberga, Ystadt und Bornholm

Wir setzen unsere Reise gen Süden fort und erreichen gegen Mittag den größten schwedischen Steinkreis – Ales Stenar (bei Käseberga). Anmutig thronen die 59 Steine über dem Meer. Der Fußweg, ein kleiner Pfad, führt leicht bergauf zu den uralten For-mationen. Im Anschluss steht der Besuch von Ystad auf dem Programm. Hier werden Sie bereits zu einer besonderen Stadtführung auf den Spuren von Kurt Wallander, dem Hauptkommissar aus der wahrscheinlich berühmtesten schwedischen Krimireihe, erwartet. Ein geheimnisvolles Krimi-Flair inmitten schwedischer Kleinstadtidylle. Am frühen Abend erfolgt die Fährüberfahrt zur dänischen Insel Bornholm. Abendessen und Übernachtung auf Bornholm.

 

10. Tag: Bornholm, südliches Flair in der Ostsee

Die Sonneninsel Bornholm gehört zwar zu Dänemark, liegt aber direkt vor der schwe-dischen Küste. Bei einer interessanten Inselrundfahrt mit örtlicher Reiseleitung wird Ihnen die Insel vorgestellt. Zum Kulturschatz der Insel gehört Nordeuropas größte Burgruine aus dem Mittel-alter, die Hammershus sowie das Kunstmuseum. Dieses wurde architektonisch spek-takulär an die Klippen der Küste gebaut und würdigt die große Kunst- und Kunst-handwerkerszene. Bornholms malerische Städte und Dörfer liegen fast alle am Meer. Sie zeigen viel Fachwerk, getüncht in rot, gelb oder weiß, und davor wiegen sich Stockrosen im Wind. Abends Rückfahrt mit der Fähre nach Ystad und weiter nach Trelleborg. Einschiffung auf ein modernes Schiff der TT-Line. Übernachtung in der gebuchten Kabinenkategorie.

 

11. Tag: Travemünde  und Heimreise

Am frühen Morgen erreichen wir Travemünde und beginnen unsere Heimreise.
Ein „kleiner schwedische Sommertraum“ geht zu Ende.

 

Leistungen:

·         Fahrt im modernen Fernreisebus

·         Fährpassage Travemünde – Trelleborg – Travemünde

o   Doppelkabinen/Innen/Du/WC/untere Betten

°    Frühstück an Bord

·         3x Übernachtung mit Halbpension im Hotel ****„Hovs Hallar“

·         2x Übernachtung mit Halbpension in *** Stockholm

·         2x Übernachtung mit Halbpension in ***/****Karlskrona

·         1x Übernachtung mit Halbpension auf *** Bornholm

·         Stadtführungen in Lübeck, Malmö, Stockholm, Karlskrona, Ystadt

·         Tagesausflug „Hallands Vadreo“ inkl. Fährpassage

·         Inselrundfahrt inkl. Reiseleitung auf Bornholm inkl. Fährpassage

·         Bootsfahrt durch die Schären bei Karlskrona

·         Besuch des Elchpark „Smalandet“

·         Reisepreissicherungsschein

 

Nicht enthalten:

·         Einzelzimmerzuschlag Einzelkabinenzuschlag (auf Anfrage)

·         Doppelkabine AUSSEN p.P.

·         Weitere Mahlzeiten

Eintritte

 

 

Die NaturFreunde Obertshausen treten als Vermittler dieser Reise auf.

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

 

 

Anmeldung: Marita Swoboda, Tel. 06104 72198, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Schweden, das Sehnsuchtsland im Norden 07.07. – 17.07.2018 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. November 2017 um 11:54 Uhr

Schweden, das Sehnsuchtsland im Norden

07.07. – 17.07.2018

mit Stockholm und Bornholm

 

Schweden weckt mit seiner ungezähmten Natur und den rund 96.000 Seen Sehnsüchte von Naturliebhabern und Aktivurlaubern. Natur ist überall – im Norden die Wildnis, rauschende Flüsse, hohe Berge und endlose Weiten in Lappland. Kilometer lange Strände im Süden. Im Osten besticht die Natur durch die magische Schärenwelt und im Westen breitet sich die riesige Seenlandschaft aus. Abgerundet wird das Bild durch lebhafte Städte wie Stockholm, Göteborg und Malmö.

 

1. Tag: Anreise nach Lübeck – Fährpassage  

Über die Autobahn Kassel – Hannover – Hamburg erreichen wir Lübeck, die Stadt des Marzipans. Seit 30 Jahren zählt die Altstadt zum UNESCO-Welterbe. Lernen Sie bei einem geführten Rundgang die Sehenswürdigkeiten kennen und erfahren Sie viel über die spannende Geschichte der Stadt.

Weiterfahrt nach Travemünde zum Fährhafen. Einschiffung, Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie, Übernachtung an Bord. (Die Kabinen verfügen über untere Betten, keine Etagenbetten)

 

2. Tag: Trelleborg – Malmö – Hovs Hallar

Nach einem ausgiebigen Frühstück erreichen Sie am frühen Morgen Trelleborg. Es erfolgt die Weiterfahrt nach Malmö. Bei einer Stadtführung werden Ihnen die

Geschichte und das tägliche Leben in Schweden nahe gebracht. Die Stadt ist klein und überschaubar und bei Touristen sehr beliebt. Genießen Sie die Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt nach Hovs Hallar, auf der Bjäre-Halbinsel. Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Tagesausflug „Hallands Vadero“ Insel  

Mit dem Schiff geht es von Torekov auf die „Hallands Vadero“ Insel – die Seehund-insel! Die Insel ist seit 1958 ein Naturschutzgebiet und beherbergt eine Kolonie Seehunde und viele Vogelarten. Nehmen Sie ein Fernglas mit und bestaunen Sie die vielfältige Tierwelt. Landschaftlich verfügt „Hallands Vadero“ über eine einzigartige Natur mit Mooren, knorrigen alten Eichen, Buchenwäldern und Strandwiesen. Es empfiehlt sich, einen ausgedehnten Spaziergang zu unternehmen. Die Wege sind ebenerdig und sehr bequem zu laufen. Übernachtung  und Abendessen im Hotel Hovs Hallar.

 

4. Tag: Tagesausflug Bastad

Die Halbinsel Bjärehalvön liegt am nordwestlichen Zipfel von Skåne in Südschweden. Auf ihr befindet sich ein Teil des Höhenzuges Hallandsåsen.  Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich mit Weiden, Obstgärten, Laubwäldern, Schluchten, weitläufigen Tälern und einer Kulturlandschaft mit Relikten aus der Bronzezeit. Ein Spazierweg führt durch das Gebiet, teils direkt am Meer entlang, teils oberhalb der Klippen. Die Aussicht ist atemberaubend! Hier ist es schön, egal ob die Sonne im Meer funkelt oder Stürme das Wasser gegen die Felsen peitschen. Ingmar Bergman drehte hier übrigens Teile seines Films „Das siebente Siegel“. Nachmittag besuchen wir die Tennisstadt  Bastad.

Bei dem mondänen Badeort Båstad beginnt die so genannte “Italienische Straße”, die wohl aufgrund windgeschützter Strände und geradezu südländischer Vegetation ihren Namen erhalten hat. Westlich des Ortes führt die Straße an hübschen Villen vorbei und der Reisende hat einen schönen Blick auf die Laholm-Bucht hat. Båstad selbst hat knapp 5.000 Einwohner und ist heute eine Tennishochburg Schwedens, in der bereits Spitzensportler wie Björn Borg, Stefan Edberg und Mats Wilander trainierten. Anfang Juli werden hier die Swedish Open ausgetragen und locken alljährlich bis zu 20.000 Besucher an.

 

5. Tag: Elchpark Smålandet und Stockholm

Davon träumt fast jeder Schweden-Urlauber: einmal einen echten Elch zu sehen. Drei-hunderttausend dieser scheuen Tiere leben in Schweden, wobei man sie in der freien Natur jedoch nur selten sieht. Heute Morgen besuchen wir den „Alkpark Smalandet“. Der kleine Safari-Zug fährt uns die rund drei Kilometer lange Strecke durch das Elch-gehege. Sie werden erstaunt sein, wie nahe die Tiere Ihnen kommen! Danach setzen wir die Reise fort und erreichen nachmittags Stockholm, der ewige Sommertraum!  „Venedig des Nordens“, „Schwimmende Stadt“, „Kleinste Großstadt bzw. größte Klein-stadt der Welt“ - Stockholm hat viele Namen und begeistert zu jeder Jahreszeit! So bietet die malerisch zwischen Mälarsee und Ostsee gelegene schwedische Metropole auf 14 Inseln, Sehenswürdigkeiten und Lebensqualität in Hülle und Fülle. Abendessen und Übernachtung in Stockholm.

 

6. Tag:  Ein Tag in Stockholm

Kaum eine andere europäische Großstadt bietet Ihnen so viel und so viel Facetten-reiches. Bei einer Stadtrundfahrt mit ortskundigem Guide werden Sie das Venedig des Nordens kennen lernen und die historische Altstadt zu Fuß erkunden. Lauschen Sie den farbenfrohen Geschichten und Legenden während Sie die historischen Wahr-zeichen und königlichen Paläste passieren. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Stockholm.

 

7. Tag:  Die Welt von Inga Lindström und mehr…

Wir verlassen Stockholm. Über Norrköping -  Västervik – Kalmar mit Ausblicken auf der Insel Öland nach Kristianopelund entlang der pittoresken Küstenstraße nach Torhamn erreichen wir die barocke Stadt Karlskrona, inmitten einer wunderschönen Schärenlandschaft. Abendessen und Übernachtung.

 

8. Tag:  Karlskrona - Vom Marinestützpunkt zur Urlaubsidylle

Diese Stadt in Mitte einer atemberaubenden Landschaft wird Sie begeistern. Eine Bootstour durch den Schärengarten wird zu einem unvergleichbaren und unvergess-lichen Erlebnis.

Am Nachmittag lernen Sie die Hafenstadt Karlskrona. Die Entfernung zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten ist kurz in Karlskrona. Hier findet man gute Einkaufs-

möglichkeiten, gemütliche Restaurants und Cafés und das Meer ist immer präsent. Seit 1998 zählt die Marinestadt Karlskrona zum Weltkulturerbe. Abendessen und Übernachtung

 

9.Tag: Käseberga, Ystadt und Bornholm

Wir setzen unsere Reise gen Süden fort und erreichen gegen Mittag den größten schwedischen Steinkreis – Ales Stenar (bei Käseberga). Anmutig thronen die 59 Steine über dem Meer. Der Fußweg, ein kleiner Pfad, führt leicht bergauf zu den uralten For-mationen. Im Anschluss steht der Besuch von Ystad auf dem Programm. Hier werden Sie bereits zu einer besonderen Stadtführung auf den Spuren von Kurt Wallander, dem Hauptkommissar aus der wahrscheinlich berühmtesten schwedischen Krimireihe, erwartet. Ein geheimnisvolles Krimi-Flair inmitten schwedischer Kleinstadtidylle. Am frühen Abend erfolgt die Fährüberfahrt zur dänischen Insel Bornholm. Abendessen und Übernachtung auf Bornholm.

 

10. Tag: Bornholm, südliches Flair in der Ostsee

Die Sonneninsel Bornholm gehört zwar zu Dänemark, liegt aber direkt vor der schwe-dischen Küste. Bei einer interessanten Inselrundfahrt mit örtlicher Reiseleitung wird Ihnen die Insel vorgestellt. Zum Kulturschatz der Insel gehört Nordeuropas größte Burgruine aus dem Mittel-alter, die Hammershus sowie das Kunstmuseum. Dieses wurde architektonisch spek-takulär an die Klippen der Küste gebaut und würdigt die große Kunst- und Kunst-handwerkerszene. Bornholms malerische Städte und Dörfer liegen fast alle am Meer. Sie zeigen viel Fachwerk, getüncht in rot, gelb oder weiß, und davor wiegen sich Stockrosen im Wind. Abends Rückfahrt mit der Fähre nach Ystad und weiter nach Trelleborg. Einschiffung auf ein modernes Schiff der TT-Line. Übernachtung in der gebuchten Kabinenkategorie.

 

11. Tag: Travemünde  und Heimreise

Am frühen Morgen erreichen wir Travemünde und beginnen unsere Heimreise.
Ein „kleiner schwedische Sommertraum“ geht zu Ende.

 

Leistungen:

·         Fahrt im modernen Fernreisebus

·         Fährpassage Travemünde – Trelleborg – Travemünde

o   Doppelkabinen/Innen/Du/WC/untere Betten

°    Frühstück an Bord

·         3x Übernachtung mit Halbpension im Hotel ****„Hovs Hallar“

·         2x Übernachtung mit Halbpension in *** Stockholm

·         2x Übernachtung mit Halbpension in ***/****Karlskrona

·         1x Übernachtung mit Halbpension auf *** Bornholm

·         Stadtführungen in Lübeck, Malmö, Stockholm, Karlskrona, Ystadt

·         Tagesausflug „Hallands Vadreo“ inkl. Fährpassage

·         Inselrundfahrt inkl. Reiseleitung auf Bornholm inkl. Fährpassage

·         Bootsfahrt durch die Schären bei Karlskrona

·         Besuch des Elchpark „Smalandet“

·         Reisepreissicherungsschein

 

Nicht enthalten:

·         Einzelzimmerzuschlag Einzelkabinenzuschlag (auf Anfrage)

·         Doppelkabine AUSSEN p.P.

·         Weitere Mahlzeiten

Eintritte

 

 

Die NaturFreunde Obertshausen treten als Vermittler dieser Reise auf.

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

 

 

Anmeldung: Marita Swoboda, Tel. 06104 72198, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Bericht Bernsteinstraße PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 01. November 2017 um 17:02 Uhr

Eine spannende Zeitreise versetzte die Teilnehmer der Studienreise der

Naturfreunde Obertshausen in die Welt der Kelten und Römer bis hin ins

20. Jahrhundert. Begegnungen mit bedeutenden Persönlichkeiten, wie Kaiser

Otto, Katharina von Bora (die Lutherin), Martin Luther und Richard Wagner,

die alle die damalige Zukunft prägten, standen auf der Tagesordnung. In

den besuchten Städten Magdeburg, Wittenberg, Goseck, Bayreuth, Kelheim

und Ingolstadt sowie ihrer Umgebung wurden im Rahmen von Führungen und

Museums-, Festspielhaus- sowie Ausstellungsbesuche die „Deutschlandsaga“

lebendig. Interessenten für die Frankreich- und Schwedenreise im kommenden

Jahr melden sich bitte bei Marita Swoboda, Tel. 06104 /72198 oder

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Wanderung von Hofheim nach Eppstein PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 01. November 2017 um 16:59 Uhr

 

Obwohl ein regnerischer Tag vorhergesagt wurde, fanden sich 19 wanderfreudige NaturFreunde der Ortsgruppe Obertshausen sowie der Ortsgruppe Mühlheim und Gäste unter der Führung des Wanderleiters Klaus-Dieter Schmidt am Bahnhof Obertshausen ein. Startpunkt war Hofheim im Taunus und die Wanderung führte bis nach Eppstein. Nach anfänglichem leichten Nieselregen belohnte Petrus die Wanderfreunde mit einem trockenen Tag. Nur während der Mittagsrast im Gimbacher Hof gab es einen kurzen Schauer. Die Strecke betrug knapp 13 km, aber sie hatte es in sich durch die vielen Steigungen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewiesen eine sehr gute Kondition und am Ende der Wanderung in Eppstein gab es noch eine kurze Einkehr mit Kaffee und Kuchen. Durchweg waren alle mit der Wanderung zufrieden und freuen sich schon auf die nächsten Touren in 2018."

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 76
Herzlich
Willkommen
auf der
Webseite der
NaturFreunde
Obertshausen

NaturFreundeHaus

NEU im Downloadbereich

Hier findet Ihr immer unsere neuesten Downloads
Frankreich 2020
2019-10-10
in Dokumente
Erzgebirge 2020
2019-10-10
in Dokumente
Gesundheitswanderung ins ...
2019-07-18
in Dokumente

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen Einverstanden